Der Betrieb Hubel 1 wird schon seit Generationen von der Familie Marti bewirtschaftet.

Um 1911 soll der erste Marti dort Einzug gehalten haben. Früher waren es bis zu 20 Milchkühe, bis 2005 auf Mutterkuh umgestellt wurde.

Hans Marti ist nun 73 und hat den Betrieb etwas verkleinert. Heute sind es noch rund 6 ha. 10 Mutterkühe und ihre Kälber stehen im Stall.

Da Hans gerne langsam aufhören möchte, habe ich die Chance bekommen den, Hof zu pachten. Es gibt viel zu lernen und Hans unterstützt mich noch immer sehr.

 

Lage 508 m.üM 508 m.ü.M. 

1/2 flach, 1/2 steil, 1/3 flach, 2/3 steil 

 

Klima Voralpine Hügelzone (VHZ) 41 Voralpine Hügelzone (VHZ) 41 

Niederschlag Ø 291mm Niederschlag Ø 291 mm  

Winterfütterungszeit ca. 130 Tage Winterfütterungszeit ca. 130 Tage  

Boden lehmiger Boden, schwach humos lehmiger Boden, schwach humos, teils sehr sandig     

 

 

Der Hof Hubel 2 ist der Schafbetrieb. 

Wir durften diesen im Jahr 2013 Mieten.

So hat eigentlich alles angefangen.

Hier haben wir ca. 40 Mutterschafe. Und Weiden mit Schafen viele Flächen auswärts. Auch machen wir bei einem Naturschutzprojekt mit und weiden so spezielle Flächen.